Sie sind hier: Startseite News Was tun, nach Cancún?
« April 2017 »
April
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

  Werbung:

co2freier Webspace bei prosite.de

 

Was tun, nach Cancún?

Plötzlich ging alles ganz schnell und es gab einen Beschluss, der sich zu den Kyotozielen bekennt und ein Folgeabkommen für nächstes Jahr als Ziel ins Auge fasst.

Brasilien hatte die Konferenzleitung inne und nutzte die Möglichkeit, direkten Einfluss auf das Geschehen zu nehmen. Nachdem ein erster Entwurf für eine gemeinsame Erklärung fast nur aus Streitpunkten und viel zu vielen Seiten bestand, reichte die mexikanische Präsidentin des Klimagipfels, Patricia Espinosa, einen kurzen und knappen Vorschlag ein. Außer Bolivien unterzeichneten alle 194 Staaten das etwa zehnseitige Dokument.(hier am Ende das 30-seitige Werk: http://unfccc.int/files/meetings/cop_16/application/pdf/cop16_lca.pdf)

Dafür, dass die Konferenz lange nach einem sinnlosen aneinander vorbeireden aussah, ist das ein großer Durchbruch. Am wichtigsten wird der psycholgische Effekt sein: wir ziehen weltweit an einem Strang, wir wollen wirklich den Planeten retten und können dafür auch über unsere eigenen Schatten springen.

Artikelaktionen