Sie sind hier: Startseite Über mich Physik
« April 2017 »
April
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

  Werbung:

co2freier Webspace bei prosite.de

 

Meine Veröffentlichungen

Physik zu studieren war eine Entscheidung, die ich nie bereut habe. Wenn sie weiterlesen, erfahren sie, was ich genau gemacht habe und wieso mich das nicht abgeschreckt, sondern eher noch motiviert hat. Außerdem finden hier auch die Links zu meinen bisherigen wissenschaftlichen Arbeiten.

Zu erkennen, was die Welt im Innersten zusammenhält, das war schon immer irgendwie meine Triebfeder. Begonnen hat das mit den tollen bunten Animationen chemischer Reaktionen aus den alten Telekolleg Chemie Folgen. Ich war 5 und verstand nicht wirklich viel, außer dass die Welt abzählbar und logisch ist.

Das ich Physik studieren werde, wusste ich sicher seit der 10. Klasse - LK's in Mathe und Physik waren dementsprechend Pflicht und meinen Lehrern sei Dank wurde mir es auch nicht vergällt.

Im Oktober 2001 begann ich in Würzburg Physik auf Diplom zu studieren. Wohin ich mich spezialisieren würde wusste ich damals noch nicht. Astronomie stand als einziges ein wenig im Fokus, da ich in der Kollegstufe gleichzeitig der schulischen Astro AG vorstand.

Im Laufe meiner analytisch-naturwissenschaftlichen Ausbildung, welche Numerische Mathematik und Informatik als Nebenfächer umfasste, bekam ich durch einige nette Zufälle auch die Gelegenheit Physik abseits des Mainstream kennen zu lernen. Meine ersten Sporen im Labor verdiente ich mir im privaten Holographie-Labor von Timo Junker und im Institut für Gravitationsforschung der Göde Wissenschafts-Stiftung.

to be continued ...

 

 

F-Praktikum B: Keine eindimensionalen Golddrähte, aber ...


FDTD-Simulationen an Optischen Antennen

 

Impedanz-Anpassung für Plasmonische Schaltkreise

 


 

Artikelaktionen